Es ist bald soweit – die Tour de Suisse steht vor den Toren von Rheinfelden – und auch die Persaga steckt noch in den Vorbereitungen, bevor einige der weltbesten Radfahrer in der Zähringerstadt halt machen werden. Als ortsansässiges Unternehmen war es uns natürlich ein wichtiges Anliegen bei diesem einmaligen Event mit dabei zu sein. Nebst einem kleinen Kundenanlass nutzen wir das Event aber auch um der Schweizer Paraplegiker Stiftung eine Plattform zu bieten.

So wird unser gesamtes Team mit einigen Kunden beim Kampf um den Tagessieg vor Ort sein, um aus nächster Nähe die Faszination „Tour de Suisse, zu verfolgen. Zusätzlich haben wir aber auch in Zusammenarbeit mit der Schweizer Paraplegiker Stiftung einen Stand im VIP-Zelt organisiert, bei welchem auch das vor Ort installierte Handbike ausprobiert werden kann.Albert_Marti_Stiftung

Albert Marti, Präsident der Technischen Kommission Handbike von Rollstuhlsport Schweiz wird Interessierten für Fragen und Hilfestellungen gerne zu Verfügung stehen.

Die Schweizer Paraplegiker-Gruppe mit Sitz in Nottwil (LU) umfasst ein Leistungsnetz für Querschnittgelähmte. 1.8 Mio. StiftungPersonen sind Mitglieder der Gönner-Vereinigung der Stiftung. Die Stiftung hat ca. 1400 Mitarbeiter.

An unserem Stand werden Sie die Möglichkeit haben noch mehr über die Stiftung und auch die Persaga AG zu erfahren.

Tour de Suisse – Rheinfelden

Am Montag, 13. Juni 2016 und Dienstag, 14. Juni 2016 besucht die Tour de Suisse,  Rheinfelden.

Die 3. Etappe der diesjährigen Tour de Suisse führt nach Rheinfelden, wo nach 2 attraktiven Zusatzrunden die Zielankunft an der Baslerstrasse stattfinden wird. Der Start am 14. Juni 2016 erfolgt um ca. 11:30 Uhr an der Marktgasse.

Die 3. Etappe von Grosswangen (LU) nach Rheinfelden wird als Flachetappe eingestuft. Trotzdem dürfte das 160 Fahrer umfassende Feld am Montag, 13. Juni 2016, besonders in den letzten 90 Fahrminuten, stark gefordert sein, warten doch zwei äusserst attraktive, mit teils heftigen Steigungen versehene Zusatzrunden als Schlussbouquet auf die Fahrer

Tour de Suisse 2016Im Zielbereich entlang der Kaiserstrasse, vom Loki-Kreisel bis zum Zielband, wird ab 15 Uhr so einiges geboten: auf dem Parkplatz Schützenweg ist ein attraktives Sponsoren-Village aufgebaut, das die Etappenorte und die Hauptsponsoren der diesjährigen Tour de Suisse vorstellt. Gleich nebenan befindet sich das Festzelt mit Wirtschaftsbetrieb des lokalen Organisationskomitees.

Nach der Durchfahrt des Werbetrosses wird gegen 16 Uhr erstmals das Fahrerfeld das Ziel passieren und sich auf die erste Zusatzschlaufe begeben. Diese führt am Saldome vorbei nach Möhlin, weiter in die Hauptstrasse, wo vor dem Gemeindehaus eine Sprintwertung stattfinden wird.

In der entscheidenden Rennphase, die vom Schweizer Fernsehen live übertragen wird, geht es auf die Anhöhe des kleinen Sonnenbergs, hinunter nach Maisprach, Magden und steigt dann nochmals happig an auf die Höhe des Dornhofs, hinunter nach Olsberg, Kaiseraugst zurück nach Rheinfelden.

Nach einer weiteren Schlaufe wird schliesslich um 17.20 Uhr um den Sieg der 3. Etappe gesprintet, anschliessend findet die Siegerehrung beim Zielgelände statt, danach ist Festbetrieb in der Festwirtschaft auf dem Parkplatz Schützenweg und in den VIP-Bereichen angesagt.

Weitere Informationen zur Tour de Suisse finden Sie unter: www.tourdesuisse.ch

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.