Zum zweiten Mal hat der Gewerbeverein Rheinfelden das Forum „Arbeit und Gesundheit“ organisiert. Rund 70 Interessierte nahmen am Montagabend 25. April 2016 in den Räumlichkeiten der Reha Rheinfelden teil, darunter auch einige Teammitglieder der Persaga AG.

Es referierten verschiedene Persönlichkeiten zu den Themen:

  • Wie können Arbeitgeber zu einer besseren Work-Life-Balance beitragen?
  • Welche Arbeitszeitmodelle gibt es?
  • Wie lässt sich das Berufs- und Privatleben besser miteinander vereinbaren?

Das Berufs-, Privat- und Familienleben unter einen Hut zu bringen ist eine ständige Herausforderung – und wenn zu viel zusammen kommt – schnell eine Überforderung.

Dies ist auch der Grund weshalb es vermehrte dazu führt, dass Mitarbeitende krank vom Stress werden können und im schlimmsten Fall wegen Burnout längerfristig ausfallen können. Leider ist dieses Phänomen immer öfter festzustellen, wodurch Arbeitgeber vermehrt in der Verantwortung stehen.

In den interessanten Vorträgen wurden alle diese Themen behandelt und mit der Vorlage einiger durchgeführten Herzratenvariabilitäts-Messungen an Patienten von Dr. med. Dieter Kissling war auch für Laien gut erkennbar, bei welchen Patienten es sich effektiv um ein Burn-out handelte und welche unter Depressionen leiden. Zudem gab er hilfreiche Tipps wie ein Burnout vermieden werden kann.

Auch wir bei der Persaga AG unterstützen Veranstaltungen zu diesen Themen und sind auch gerne bereit die neuen Erkenntnisse mit Interessierten zu teilen.

Einen ausführlichen Artikel der NFZ zu diesem Abend finden Sie hier

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.